Marcel Geist

Marcel Geist

Freue mich auf Deine Nachricht

13:59

messenger_opener
Neu-Isenburg CUP

messenger_opener

Turnierbericht

Neu-Isenburg German CUP

Der 1. Neu-Isenburg German CUP ist vollbracht und wir haben einen Turniersieger ermittelt. Die Rahmenbedingungen an diesem Wochenende waren hervorragend, 31 Teilnehmer fanden sich zum Turnierstart in der Tri-Lounge ein. Großmeister, Deutsche Meister, Vizeweltmeister, “Alte-Hasen“ und die Experten der Szene waren vertreten und eins war von vornherein klar, die Qualität des Turniers ließ nicht zu wünschen übrig. Ausreichend Platz war vorhanden und da das Wetter noch mitspielte konnten wir den wunderbaren Außenbereich nutzen. Dank der Turniersoftware ging die Auslosung reibungslos und das Turnier ging pünktlich los. Durch das Drei-Leben System hatte jeder Spieler die Chance auf „einfach mehr Backgammon“ und sollte man dann doch innerhalb der ersten 6 Runden ausscheiden wartete noch eine Last-Chance auf die Teilnehmer. Es wurden insgesamt 11 Runden und 92 Matches ausgetragen und gratulieren zum Turniererfolg dürfen wir : 1.) Frank Schweizer  Turniersieger, gefolgt von: 2.) Fred Brendler 3.) Mario Kühl 3.) Jerzy Behnke 5.) Kimon Papachristopoulos. Main Tabelle und Ergebnisse

Last-Chance

In einem 20 Teilnehmerfeld der Last-Chance dürfen wir Ralf Koch gratulieren. Ralf gewann 5 Spiele in Folge bis er sich ins Finale kämpfte, da wartete dann Dirk Leinberger auf ihn, aber Ralf ließ ihm im Finale mit 5:1 keine Chance.  Den Verlauf ist hier zu sehen. Last Chance Tabelle und Ergebnisse

One-Pointer Turnier

Dann gab es noch ein Added One-Pointer Turnier wo ein wunderschöner Backgammon-Koffer auf den Sieger wartete. Ann Pocknell, die in der Main nicht wirklich von „Fortune geküsst“ war, gewann Runde für Runde und selbst im Finale wo Mario Kühl, „der Endgegner“ auf sie wartete, setzte Ann auf Ihre Erfahrung und besiegte den amtierenden Vizeweltmeister. Gratulation Ann zu diesem tollen Erfolg und viel Freude mit dem Board. One-Pointer Tabelle und Ergebnisse

Verlosung

Bei einer Verlosung konnte der glückliche Gewinner sich über das Buch von Dirk Schiemann freuen....und was soll ich sagen, es hat den richtigen getroffen, "unser Dirk" Leinberger wird die "Backgammon-Bibel" jetzt vorwärts und rückwärts auswendig lernen und wird somit unschlagbar. ;) Wir sind gespannt auf die zukünftige Performance von Dir!

High-Score-Quiz

Und dann gab es noch ein "High-Score-Quiz" mit einer kuriosen Geschichte! Es musste erraten werden wie viele Punkte in der Main ausgespielt wird und hier lautete die Antwort exakt 1200 Punkte. Genau diese Antwort gab Axel Schürmann und Can Biyiklioglu! Top gerechnet die Herren

Rückblick des Turniers

Bilder des Turniers

31

Teilnehmer

1200

Punkte

92

Matches

100%

"Quality-Time"

Zum Schluss, "der Wurf" des Turniers

Im Halbfinale des Sideevents, zwischen Andreas Hofmann und Thomas Busch (DMP). Thomas war faktisch schon "durch" - Ihr wisst was ich meine. Andreas bekam einen letzten Hit, den er traf - dann kam der Klassiker, Run und Jump. Dieses mal kam dann aber nicht der erhoffte Pasch, sondern 6 / 2 und seht selbst wie die Stellung "explodiert" ist!

DANKE

Vielen Dank für Eure Teilnahme an diesem Event. Mein Ziel Euch ein tolles Wochenende zu bereiten ist mir hoffentlich geglückt – zumindest war die Resonanz Eurer Seite sehr positiv. Wir sehen uns im nächsten Jahr beim 2. Neu-Isenburg German CUP. Ich habe schon die ein oder andere Idee und Neuerungen - seid gespannt. Sportliche Grüße, - Marcel - P.s.: Euer Feedback zum Turnier würde mich sehr interessieren! Danke dafür.